Bestseller

Journeyman -1 Mann, 5 Kontinente und jede Menge Jobs

Wie kommt man einmal um die Welt, mit nur 255 Euro auf dem Konto? Fabian Sixtus Körner schnappt sich seinen Rucksack und macht sich auf ins Ungewisse. Sein Plan: alle Kontinente dieser Erde bereisen – und überall für Kost und Logis arbeiten. Ohne Reiseroute und feste Jobs, nur mit dem Drang nach Freiheit und grenzenlosem Optimismus im Gepäck.Körner erlebt Hahnenkämpfe in Santo Domingo, permanente Abschiede, Modelwettbewerbe in Malaysia, Kulturschocks, wackelige Baugerüste aus Bambus in Schanghai und grenzenlose Gastfreundschaft. Er legt Tausende von Kilometern in Fliegern, Zügen, Bussen, löchrigen Booten und Rikschas zurück und arbeitet dabei mal als Grafiker, mal als Architekt oder Fotograf. Zwei Jahre und drei Monate, über sechzig Orte, querweltein.

Alle Infos und Bestellung unter www.journeyman-buch.de

Hier gehts zum >Reiseblog

Fabian Sixtus Körner hat sich auf den Weg gemacht um als moderner Wandergeselle die Welt zu erkunden. Von Wiesbaden nach Berlin – mit einem Umweg über Schanghai, Kuala Lumpur, Alexandria, Addis Abeba, Kopenhagen, Bangalore, Brisbane, San Francisco, Havanna, Santo Domingo und Medellín. Er hat mit Menschen aus völlig unterschiedlichen Kulturen gelebt und gearbeitet, ihren Alltag, ihre Sorgen und Freuden geteilt. Dabei durfte er vertikale Gärten entwerfen, dreißig Meter hohe Bambusgerüste in Schanghai besteigen, als Internationaler Botschafter der Kuala Lumpur Design Week die Hände von Ministern schütteln und als Videojournalist in Havanna hautnah die Ängste und Sorgen der Kubaner erleben. Am Ende steht die Erkenntnis: Die Reise geht immer weiter, auch wenn du längst angekommen bist.

Zahlreiche QR-Codes im Buch machen es möglich, Körners Reise mithilfe von Fotos und Videos nachzuerleben. Dafür einfach eine der kostenlosen Apps zum Scannen von QR-Codes auf Smartphone oder Tablet laden.

Journeyman – 1 Mann, 5 Kontinente und jede Menge Jobs stand zwei Jahre lang in der SPIEGEL Bestsellerliste, davon mehrere Monate auf Rang drei. Es wurde über 100.000 mal verkauft und in verschiedene Sprachen übersetzt, darunter chinesisch, koreanisch und polnisch. 2014 war es das meist verkaufte Buch im Bereich der Reiseliteratur und wird mittlerweile auch als Schullektüre eingesetzt.

Pressestimmen:

Ein sympathisch unprätentiöses, erfreulich lebendiges Reisebuch. Pflichtlektüre für all jene, die sich mit dem Gedanken rumschlagen, eine längere Reise zu machen, sich aber bislang nicht getraut haben.” fluter, 26.06.2014

“Amüsant, flüssig und interessant schildert der Autor die Stationen seiner Reise.” ReiseTravel, 19.11.2013

Eines der gelungensten Reisebücher seit langer Zeit! Es ist bunt, weltoffen und überzeugend.” literatur-community.de, 19.11.2013

Das Buch lebt nicht nur von den mitreißenden Berichten, sondern auch von den Bildern.” Allgemeine Zeitung, 11.11.2013

Journeyman kaufen und in einer Nacht runterlesen. Er macht Mut für und Lust auf Reisen” Philibuster, 10.11.2013

Impressionen

Sachbuch
Ullstein Extra
ET: 11. November 2013
289 Seiten, Klapperbroschur und Taschenbuch